Über mich

Daß ich in einem sozialen Beruf arbeiten würde, war schon immer klar. 

Zunächst wurde ich 1988 Krankenschwester und habe in einem Nierentransplantationszentrum gearbeitet. 

Von dort wechselte ich auf eine große Intensivstation, auf der ich auch meine Fachweiterbildung zur Anaesthesie-und Intensivpflegekraft absolviert habe. Diese Zeit dort war sehr prägend für meinen weiteren Berufsweg. 

Der Entschluss, Hebamme zu werden, kam mit der Geburt meiner Kinder. 

Das Hebammenexamen habe ich 2002 mit Erfolg abgelegt. Seitdem bin ich als freiberufliche Hebamme tätig. 

Ich bin weitergebildet in Akupunktur, Homöopathie, Hypnose und Taping. 

2004 habe ich das erste und bislang einzige Geburtshaus im Landkreis eröffnet und viele Familien haben dort ihre Kinder bekommen und wunderschöne Geburten erleben dürfen. Ich erinnere mich an jede einzelne!

Es gab ein reichhaltiges Kursgeschäft, das immer sehr auf die Familien ausgelegt war. Auch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Hebammen, einer Stillberaterin und Fitnesstrainerinnen hat das Geburtshaus zu einem Familientreffpunkt gemacht. 

Die zunehmende Verschärfung der Gesundheitspolitik hat jedoch dazu geführt, daß ich das Geburtshaus 2012 schließen musste. Hebammenmangel, hohe Versicherungsbeiträge und scharfe Gesetzgebungen für Hebammen beherrschen noch heute die Geburtshilfelandschaft in ganz Deutschland. 

Ich arbeite seitdem in der Schwangerschaftsbetreuung und in der Wochenbettbetreuung. Ich stelle mich  immer sehr individuell auf die Familien ein, ganz besonders frauenfreundlich und psychologisch. 

Das macht mir sehr viel Freude, wenn auch die Geburtshilfe sehr fehlt...

Ich bin seit 1998 glücklich verheiratet und habe 4 tolle Kinder. 




Impressum


Angaben gemäß § 5 TMG

Ulrike Stommel Hebamme/ Geburtshaus Grasberg 

Adolphsdorfer Str. 17 

28879 Grasberg

Telefon: 04792 628

E-Mail: info@geburtshausgrasberg.de


Aufsichtsbehörde

Gesundheitsamt des Landkreises Osterholz Heimstr. 1-3

27711 Osterholz-Scharmbeck

http://http:/https://www.landkreis- osterholz.de/buergerservice/verwaltung/ansicht.html?id=901000035&titel=Gesundheitsamt&vs=1


Berufsbezeichnung und berufsrechtliche Regelungen

Berufsbezeichnung: Hebamme

Verliehen in: Deutschland

Es gelten folgende berufsrechtliche Regelungen:

Niedersächsisches Gesetz über die Ausübung des Hebammenberufs

einsehbar unter: 

https://www.nds-voris.de/jportal/?quelle=jlink&query=HebG+ND&psml=bsvorisprod.psml&max=true

Angaben zur Berufshaftpflichtversicherung

 Name und Sitz des Versicherers:

Deutscher Hebammen Verband/ Bayrischer Versicherungsverband Gartenstr. 26

76133 Karlsruhe

Geltungsraum der Versicherung:

Deutschland


Redaktionell verantwortlich

Ulrike Stommel Adolphsdorfer Str. 17 28879 Grasberg

Verbraucherstreitbeilegung/Universalschlichtungsstelle

Wir sind nicht bereit oder verpflichtet, an Streitbeilegungsverfahren vor einer Verbraucherschlichtungsstelle teilzunehmen.

Quelle:

https://www.e-recht24.de/impressum-generator.html 


Abrechnung 

Die Abrechnung der Hebammenleistungen erfolgt über die Hebammengebührenordnung HebGO mit den Krankenkassen direkt. Für die Rechnungserstellung ist eine Abrechnungszentrale beauftragt. 

Privatversicherte Frauen bekommen eine Privatrechnung und müssen diese mit ihrer Krankenasse selbst abrechnen. 


(https://www.gkv-spitzenverband.de/krankenversicherung/ambulante_leistungen/hebammen_geburtshaeuser/hebammenhilfevertrag/hebammenhilfevertrag.jsp)